Skip to main content
All Posts By

Daria Klaassen

Altersgerechtes Bad

von Allgemein

Altersgerechtes Bad

Wie sieht ein altersgerechtes Bad aus?

Ein altersgerechtes Badezimmer ist darauf ausgerichtet, Sicherheit, Komfort und Zugänglichkeit für Menschen jeden Alters zu gewährleisten. Ein solches Badezimmer ist besonders auf Barrierefreiheit ausgelegt. Das bedeutet, dass es keine Schwellen oder Stufen gibt, um den Einstieg in die Dusche oder die Badewanne zu erschweren. Dies ermöglicht Menschen mit eingeschränkter oder erschwerter Mobilität einen einfachen Zugang.
Zudem wird in altersgerechten Badezimmern darauf geachtet, dass der Bodenbelag und die Duschfläche mit rutschfesten Materialien ausgestattet sind, um das Sturzrisiko zu minimieren, insbesondere in einer feuchten Umgebung. Gut platzierte Haltegriffe und Stützen an den richtigen Stellen, wie neben der Toilette und in der Dusche, bieten zusätzliche Unterstützung und Stabilität beim Bewegen und Aufstehen.

altersgerechtes-bad
Badewanne mit Tür – Bäder Dunkelmann Badausstellung Norderstedt

Barrierefreies Badezimmer

Barrierefreie Bäder sind eine wertvolle Ergänzung für jedes Zuhause. Sie geben Menschen mit eingeschränkter Mobilität die Möglichkeit, sich sicher und unabhängig im Bad bewegen zu können. Die Badezimmer sind so gestaltet, dass Hindernisse und Hürden eliminiert werden, die die tägliche Körperpflege zu einer Herausforderung machen.
Eine der wichtigsten Eigenschaften von barrierefreien Bädern ist der schwellenlose Zugang zur Dusche oder zur Badewanne. So können auch Menschen, die einen Rollstuhl fahren oder eine Gehhilfe nutzen, ohne Schwierigkeiten einsteigen. Rutschfeste Bodenbeläge in der Dusche und dem gesamten Badezimmer sorgen für zusätzliche Sicherheit.
Für zusätzliche Unterstützung beim Hinsetzen und Aufstehen von der Toilette sowie beim Betreten und Verlassen der Dusche können Haltegriffe und Stützen platziert werden. Diese Griffe bieten ein Gefühl von Sicherheit und verhindern Stürze.

mehr lesen

Die Wahl von ergonomischen Armaturen und Wasserhähnen erleichtert das Öffnen und Schließen, auch für Personen mit eingeschränkter Handkraft. Die Beleuchtung sollte hell und blendfrei sein, um die Sichtbarkeit zu verbessern, und kontrastreiche Farben können bei der Orientierung helfen.
Des Weiteren sollte auch bei den Türen darauf geachtet werden, dass Menschen mit einem Rollstuhl oder einem Gehwagen problemlos passieren können.

barrierefreie-wanne

Wie groß ist ein barrierefreies Bad?

Die Mindestgröße eines barrierefreien Badezimmers kann je nach den örtlichen Bauvorschriften und individuellen Anforderungen variieren. Es gibt jedoch einige allgemeine Richtlinien und Empfehlungen, die bei der Planung eines barrierefreien Badezimmers berücksichtigt werden sollten.
In einem barrierefreien Bad sollte ausreichend Platz sein, damit Menschen im Rollstuhl oder Personen mit Mobilitätseinschränkungen ausreichend Bewegungsfreiheit haben. Dazu sollten um die Sanitäreinrichtungen möglichst großzügige Flächen vorhanden sein.

mehr lesen

Mindestens 1,50 Meter um die Toilette und 1,20 Meter vor dem Waschbecken und der Dusche sind empfohlene Mindestmaße.
Zudem sollte auch darauf geachtet werden, dass die Tür einen problemlosen Zugang für Menschen bietet, die einen Rollstuhl nutzen. Dazu sollte die Türöffnung mindestens 80 cm breit sein. Schiebetüren oder automatische Türöffner können die Zugänglichkeit weiter verbessern.

Altersgerechte Dusche Maße

Die Maße für eine altersgerechte Dusche können abhängig von den individuellen Bedürfnissen und den örtlichen Bauvorschriften variieren. Die Mindestgröße liegt bei 90 cm x 90 cm. Bei dieser Größe ist ausreichend Platz für die Bewegung und Nutzung von Hilfsmitteln wie Duschstühlen oder Rollstühlen vorhanden. Häufig wird auch eine größere Duschfläche von 120 cm x 120 cm empfohlen, um mehr Raum und Komfort zu schaffen.
Bei einer altersgerechten Dusche ist zudem eine Handbrause mit flexibler Schlauchverlängerung hilfreich, da sie das gezielte Lenken des Wassers ermöglicht und somit das Waschen von verschiedenen Körperbereichen erleichtert.

barrierefreied-bad
Dusche unter Dachschräge – Kleines Bad gestalten

Zuschuss zum altersgerechten Bad

Ein altersgerechtes Badezimmer ist für viele Menschen ein wichtiger Schritt, um ihre Unabhängigkeit und Lebensqualität im eigenen Zuhause zu erhalten. Die Neugestaltung eines Badezimmers kann allerdings mit erheblichen Kosten verbunden sein. Glücklicherweise gibt es verschiedene Programme und Zuschussmöglichkeiten, die finanzielle Unterstützung bieten, um diese wichtigen Umbauten zu erleichtern.

Pflegekassen und Pflegegrade

In Deutschland können Personen mit anerkanntem Pflegegrad finanzielle Unterstützung von ihrer Pflegekasse erhalten. Unter bestimmten Voraussetzungen können Zuschüsse für den Umbau des Badezimmers gewährt werden, um es altersgerecht und barrierefrei zu gestalten. Die genaue Höhe der Zuschüsse hängt von dem Pflegegrad und den individuellen Bedürfnissen ab.

KfW

Die KfW-Bankengruppe bietet Förderprogramme für den barrierefreien Umbau an. Hierzu zählt auch die Anpassung von Badezimmern, um sie altersgerecht zu gestalten. Diese Programme bieten zinsgünstige Darlehen und Zuschüsse für Maßnahmen zur Barrierereduzierung.

Kommunale Förderungen

Einige Kommunen und Städte bieten ebenfalls Zuschüsse oder Darlehen für barrierefreie Umbauprojekte an. Diese können von Ort zu Ort unterschiedlich sein, daher lohnt es sich, sich bei der örtlichen Verwaltung nach entsprechenden Fördermöglichkeiten zu erkundigen.

Pflege- und Sozialhilfe

Personen, die Sozialhilfe oder andere Sozialleistungen beziehen, können in einigen Fällen Unterstützung für den Umbau ihres Badezimmers erhalten. Die genauen Bedingungen und Beträge variieren je nach Land oder Region.

badsanierung-aus-einer-hand

Kleines Bad altersgerecht umbauen

Insbesondere bei kleinen Bädern kann der barrierefreie Umbau eine Herausforderung darstellen. Dennoch ist es durchaus machbar und bietet zahlreiche Vorteile für die Sicherheit und den Komfort im täglichen Leben. Durch eine geschickte Planung kann auch ein kleines Bad den Bedürfnissen älterer Menschen gerecht werden.
In kleinen Bädern ist es besonders wichtig, den begrenzten Platz optimal zu nutzen. Anstelle einer Badewanne lohnt es sich beispielsweise, eine bodengleiche Dusche mit rutschfesten Fliesen oder Duschwannen zu installieren. Diese sparen nicht nur Platz, sondern bieten auch einen schwellenlosen Zugang.
Haltegriffe und Stützen können auch in einem altersgerechten Badezimmer installiert werden. Diese bieten zusätzliche Unterstützung und Sicherheit im Alltag. Die Haltegriffe und Stützen sollten in der Nähe der Toilette und der Dusche angebracht sein.

mehr lesen

Ein faltbarer Duschsitz oder ein Klappsitz an der Wand kann bei Bedarf aufgeklappt werden und bietet eine bequeme Sitzgelegenheit ohne dauerhaft wertvollen Platz zu beanspruchen.
Lassen Sie Ihr altersgerechtes Badezimmer professionell von unseren Experten planen. Wir beraten Sie gerne zu allen Themen rund um das Thema barrierefreies und altersgerechtes Bad.

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen

Schildern Sie uns gerne Ihr Vorhaben – unsere Bad-Experten melden sich dann schnellstmöglich bei Ihnen und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

1 Step 1

Bitte beantworten Sie noch die Sicherheitsfrage gegen Spam-Mails. Vielen Dank!

Wie lautet das KfZ-Kennzeichen der Hansestadt Hamburg?

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Wir sind für Sie da

Frank Dunkelmann

Frank Dunkelmann

Leiter Verkauf

Wandfarbe im Badezimmer

von Allgemein

Wandfarbe im Badezimmer

Ideen für den neuen Anstrich im Badezimmer

Die Wandfarbe im Badezimmer sollte zum einen ästhetisch ansprechend sein, aber auch funktional. Welche verschiedenen Möglichkeiten es gibt, Ihr Badezimmer zu streichen und worauf Sie achten sollten, erfahren Sie hier.

badezimmer-trend-2023

Wasserfeste Wandfarbe für das Badezimmer

Schimmel ist ein unwillkommener Gast in jedem Badezimmer. Um ihr Badezimmer zu schützen und gleichzeitig eine ansprechende Ästhetik beizubehalten, eignet sich eine wasserfeste Wandfarbe. Sie schützt das Badezimmer vor Feuchtigkeitsschäden. Insbesondere Schimmelbildung sollte im Badezimmer verhindert werden, da dieser gesundheitsschädigend sein kann. Wasserfeste Wandfarbe hat zudem den Vorteil, dass sie leicht zu reinigen ist. Mit einem feuchten Tuch können in der Regel alle Flecken beseitigt werden, ohne dass die Farbe abblättert.
Wenn Sie sich für eine wasserfeste Wandfarbe entscheiden, sollten Sie besonders auf die Qualität der Farbe achten. Informieren Sie sich über die Haltbarkeit der Farbe und die Feuchtigkeitsbeständigkeit. Hochwertige Produkte sind in der Regel etwas teurer, haben allerdings oftmals eine bessere Haltbarkeit. Bei der Farbauswahl gibt es eine breite Palette von Farben, aus der Sie auswählen können. Lassen Sie sich hierzu gerne von unseren Bad-Experten beraten.

Stauraum im Badezimmer Waschtisch

Welche Wandfarbe ist für das Badezimmer geeignet?

Die Wandfarbe beeinflusst maßgeblich das Aussehen des Badezimmers. Es gibt einige wichtige Dinge, die Sie bei der Wahl der Wandfarbe beachten sollten.

Wasserfeste Farbe

Achten Sie bei der Wahl der Farbe darauf, dass diese feuchtigkeitsresistent ist. Im Badezimmer ist die Wandfarbe extrem viel Feuchtigkeit ausgesetzt, was zu Schimmel führen kann.

Neutrale Töne

Töne, wie Sand, Hellgrau oder Taupe werden als neutrale Töne bezeichnet und verleihen dem Badezimmer ein zeitloses Aussehen. Die Vorteile dieser Farbtöne sind, dass sie einfach zu kombinieren sind und sich gut mit verschiedenen Stilen kombinieren lassen. Insbesondere naturverbundene Töne liegen im Trend.

Blau- und Grün

Verschiedene Blau- und Grüntöne sind besonders im Badezimmer beliebt. Sie verleihen dem Bad eine beruhigende Atmosphäre und erinnern oft an ein Spa.

Akzente

Um Farbe ins Badezimmer zu bringen, können durch verschiedene Farben Akzente gesetzt werden. Hierzu eignen sich unter anderem farbige Fliesen oder auch einzelne farbige Wände. Achten Sie allerdings darauf, dass Sie nicht zu viele Farben miteinander kombinieren, damit das Badezimmer nicht überladen wirkt.

WC im neuen Badezimmer mit Dachschräge in Schnelsen

Latexfarbe für das Badezimmer

Latexfarbe ist eine sehr beliebte Wahl für das Badezimmer, da sie besonders langanhaltend und feuchtigkeitsbeständig ist. Durch diese Eigenschaften wird das Risiko von Schimmelbildung minimiert.
Des Weiteren lässt Latexfarbe sich leicht reinigen. Flecken von Zahnpasta, Wasser oder Seife können in der Regel einfach entfernt werden, ohne den Anstrich zu beschädigen. Auch bei der Auswahl des Farbtons sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Latexfarbe gibt es von verschiedenen Anbietern in zahlreichen Farbtönen.

Badsanierung Kosten

Kann das Bad mit normaler Farbe gestrichen werden?

Generell ist es natürlich möglich, das Badezimmer mit normaler Wandfarbe zu streichen. Hierbei sollten allerdings einige Überlegungen beachtet werden:

  • Schimmel- und Schimmelbildung: Normale Wandfarben haben häufig keinen zusätzlichen Schutz vor Schimmel, wie es beispielsweise bei einer wasserfesten Farbe der Fall ist.
  • Reinigung: Badezimmer müssen häufig gereinigt werden, und normale Wandfarbe ist möglicherweise nicht so leicht abwischbar wie spezielle Badezimmerfarben.
  • Feuchtigkeitsbeständigkeit: Normale Wandfarbe ist in den meisten Fällen nicht so feuchtigkeitsbeständig wie spezielle Badezimmerfarben. Dies kann dazu führen, dass die Farbe im Laufe der Zeit abblättert oder sich Schimmel bildet.

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen

Schildern Sie uns gerne Ihr Vorhaben – unsere Bad-Experten melden sich dann schnellstmöglich bei Ihnen und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

1 Step 1

Bitte beantworten Sie noch die Sicherheitsfrage gegen Spam-Mails. Vielen Dank!

Wie lautet das KfZ-Kennzeichen der Hansestadt Hamburg?

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Wir sind für Sie da

Frank Dunkelmann

Frank Dunkelmann

Leiter Verkauf

Mineralguss vs. Keramik Waschbecken

von Allgemein

Mineralguss vs. Keramik Waschbecken

Welches ist das beste Material für Waschbecken?

Bei der Wahl des perfekten Waschbeckens können Sie sich neben Farbe und Designs auch zwischen verschiedenen Materialien entscheiden. Um Ihnen diese Entscheidung zu erleichtern, haben wir Ihnen in diesem Artikel alles, was Sie über Mineralguss und Keramik Waschbecken wissen müssen, zusammengefasst. Hierbei gehen wir auf alle Vor- und Nachteile der Materialien ein.

Waschtisch mit Unterschrank-Fach für Stauraum

Das unterscheidet Mineralguss und Keramik Waschbecken

Die meisten Waschbecken sind häufig aus Keramik. Doch immer mehr Menschen interessieren sich für Alternativen zum Klassiker. Ein Mineralguss Waschbecken sieht optisch im Vergleich zum Keramik Waschtisch sehr ähnlich aus. Beide Materialien haben eine glänzende Oberfläche. Der Unterschied liegt vor allem in der Beschaffenheit des Materials. Mineralguss Waschbecken sind sehr flexibel in der Formgebung. Daher eignet sich dieses Material besonders gut für Maßanfertigungen. Allerdings ist das Material hitzeempfindlicher als Keramik. Auch Haarfärbemittel und andere Chemikalien können dem Waschbecken langfristig schaden.
Keramik Waschbecken sind vor allem für ihre Stabilität und Widerstandsfähigkeit bekannt. Doch dadurch sind auch die Materialkosten für Waschbecken aus Keramik höher als bei anderen Materialien. Im Vergleich zum Mineralguss liegen die Unterschiede bei circa zehn bis fünfzehn Prozent. Auch Reparaturen sind bei Keramik aufwendiger als bei Mineralguss.

Stauraum im Badezimmer Waschtisch

Mineralguss Waschbecken: Vor- und Nachteile

Waschbecken aus Mineralguss werden immer beliebter. Aus gutem Grund, denn das Material lässt Maßanfertigungen jeglicher Art zu. Die Form kann dabei von eckig bis rund alle Variationen annehmen. Ein weiterer Vorteil des Mineralgusses ist die fugenlose Verarbeitung. Dadurch wirkt das Design des Waschbeckens sehr edel und minimalistisch.
Im Gegensatz zu anderen Materialien überzeugen Mineralguss Waschbecken auch durch ihre unkomplizierte Montage. Im Vergleich zu Keramik sind Waschbecken aus Mineralguss wesentlich leichter und dadurch einfacher zu verbauen. Zudem können auch kleinere Abplatzungen und Kratzer unkompliziert behoben werden. Dazu kann am besten eine Politur verwendet werden. Hierbei gibt es spezielle Polituren für Waschbecken aus Mineralguss. Eine Autopolitur funktioniert allerdings auch.
Waschbecken aus Mineralguss eignen sich zudem perfekt für eine Maßanfertigung und sind günstiger als Waschbecken aus Keramik.
Ein wesentlicher Nachteil von Waschbecken aus Mineralguss ist, dass diese, im Vergleich zu Keramik Waschbecken, weniger robust sind. Mittel zum Haare färben und andere Chemikalien können zu bleibenden Schäden am Material führen.

Mineralguss-Waschbecken

Mineralguss Waschbecken reinigen

Waschbecken aus Mineralguss sind generell sehr pflegeleicht. Ihre Oberfläche ist glatt und dadurch sehr hygienisch. Generell ist bei der Verwendung von Badreinigern allerdings darauf zu achten, dass diese für Waschbecken aus Mineralguss geeignet sind. Aggressive Putzmittel können dem Waschbecken langfristig schaden.

Waschbecken-Mineralguss

Keramik Waschbecken: Vor- und Nachteile

Waschbecken aus Keramik sind besonders aufgrund ihrer Robustheit und leichten Reinigung sehr beliebt. Sie sind sehr widerstandsfähig und werden auch durch kochendes Wasser nicht beschädigt. Auch Kälte kann Keramik Waschbecken in den meisten Fällen nichts anhaben.
Die Oberfläche der Keramik Waschbecken ist sehr glatt. Dies macht die Reinigung besonders einfach. Zudem können sich Bakterien hier kaum absetzen. Daher ist es leicht, das Waschbecken hygienisch rein zu halten.
Der Nachteil an dem harten Material ist allerdings, dass Beschädigungen in vielen Fällen nur schlecht oder gar nicht behoben werden können. Insbesondere wenn schwere und spitze Gegenstände in das Keramik Waschbecken fallen, besteht die Gefahr, dass das Material splittert. Abgesehen von einem solchen Unfall ist es allerdings sehr schwer, Keramik Waschbecken zu beschädigen und sie haben in der Regel eine sehr lange Lebensdauer.
Bei der Montage eines Keramik Waschbeckens muss das hohe Eigengewicht des Waschbeckens beachtet werden. Zudem werden Keramikwaschbecken zwar in vielfältigen Formen hergestellt, eine Maßanfertigung ist allerdings nicht möglich.

Keramik-Waschbecken

Keramik Waschbecken reinigen

Waschbecken aus Keramik sind besonders pflegeleicht. Auf der glatten Oberfläche können sich Keime und Schmutz nur schlecht ablagern. Die Waschbecken sind zudem extrem unempfindlich und dadurch besonders langlebig.
Dennoch sollten Sie beim Putzen der Keramik Waschbecken darauf achten, keine Scheuermilch oder Scheuerpulver zu verwenden. Diese können der Oberfläche schaden. Die Folge davon kann sein, dass der Glanz des Keramiks verloren geht. Das gleiche gilt für eine Reinigung mit aggressiven Abflussreinigern, Stahlreinigern oder kratzigen Bürsten und Stahlschwämmen.

Waschbecken-Keramik

Keramik- und Mineralguss-Waschbecken im Vergleich

waschbecken-keramik-mineralguss
keramik-vs-mineralguss-waschbecken

Montage

Mineralguss Waschbecken

  • Aufgrund des leichten Gewichts einfach zu montieren.

Keramik Waschbecken 

  • Schweres Material, das sich in der Montage bemerkbar macht.

Stabilität und Robustheit

Mineralguss Waschbecken

  • Weiche Oberfläche
  • Kratzer können entstehen, lassen sich allerdings auch leichter beheben
  • Bei heißem Wasser sind die Waschbecken empfindlicher als Keramik.

Keramik Waschbecken 

  • sehr stabil und langlebig
  • Risse sind allerdings schlecht zu beheben.
  • Teils muss das gesamte Waschbecken ausgetauscht werden.

Aussehen

Mineralguss Waschbecken

  • hochglanz
  • meist weiß

Keramik Waschbecken 

  • klassisch in hochglanz

Maßanfertigung

Mineralguss Waschbecken

  • Möglich

Keramik Waschbecken 

  • In einzelnen Fällen möglich

Reinigung

Mineralguss Waschbecken

  • sehr pflegeleicht
  • Vorsicht bei aggressiven Reinigern und kochendem Wasser

Keramik Waschbecken 

  • einfache Reinigung mit handelsüblichen Reinigern

Keramik- und Mineralguss-Waschbecken im Vergleich

Montage

Mineralguss Waschbecken

  • Aufgrund des leichten Gewichts einfach zu montieren.

Keramik Waschbecken 

  • Schweres Material, das sich in der Montage bemerkbar macht.

Stabilität und Robustheit

Mineralguss Waschbecken

  • Weiche Oberfläche
  • Kratzer können entstehen, lassen sich allerdings auch leichter beheben
  • Bei heißem Wasser sind die Waschbecken empfindlicher als Keramik.

Keramik Waschbecken 

  • sehr stabil und langlebig
  • Risse sind allerdings schlecht zu beheben.
  • Teils muss das gesamte Waschbecken ausgetauscht werden.

Aussehen

Mineralguss Waschbecken

  • hochglanz
  • meist weiß

Keramik Waschbecken 

  • klassisch in hochglanz

Maßanfertigung

Mineralguss Waschbecken

  • Möglich

Keramik Waschbecken 

  • In einzelnen Fällen möglich

Reinigung

Mineralguss Waschbecken

  • sehr pflegeleicht
  • Vorsicht bei aggressiven Reinigern und kochendem Wasser

Keramik Waschbecken 

  • einfache Reinigung mit handelsüblichen Reinigern
keramik-vs-mineralguss-waschbecken

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen

Schildern Sie uns gerne Ihr Vorhaben – unsere Bad-Experten melden sich dann schnellstmöglich bei Ihnen und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

1 Step 1

Bitte beantworten Sie noch die Sicherheitsfrage gegen Spam-Mails. Vielen Dank!

Wie lautet das KfZ-Kennzeichen der Hansestadt Hamburg?

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Wir sind für Sie da

Frank Dunkelmann

Frank Dunkelmann

Leiter Verkauf

Spülrandloses WC

von Allgemein

Spülrandloses WC

Vorteile & Reinigung

Was Sie erwartet:

»   Spülrandloses WC – 4 Vorteile

»   Tipps zur Reinigung

Was ist ein spülrandloses WC?

Bei einem spülrandlosen WC ist, wie der Name schon verrät, kein Spülrand vorhanden. Der Spülrand ist der Hohlraum, am Toilettenrand. Dieser ist bei der Reinigung besonders schlecht zu erreichen. Dadurch können sich hier Bakterien und Schmutz ablagern.
Der Spülrand ist dazu da, dass das Wasser beim Spülvorgang nicht aus der Toilette rausspritzt. Durch einen neuen Mechanismus kann das Wasser druckvoll und dennoch ohne Spritzen über die Ränder der Toilette geleitet werden.

Spülrandloses WC Vorteile

4 Vorteile des spülrandlosen WCs

  1. Einfache Reinigung: Im Spülrand können sich Bakterien und Schmutz sammeln. Bei einem spülrandlosen WC wird auf diesen Hohlraum verzichtet. Dadurch können Sie Ihr WC ganz einfach und schnell reinigen.
  2. Hygienische Reinlichkeit: Durch eine bessere Reinigung und das Wegbleiben des Hohlraums verringert sich ebenfalls das Infektionsrisiko. Bakterien können sich nicht absetzen und die Toilette ist hygienischer und reinlicher.
  3. Elegantes und zeitloses Design: Das spülrandlose WC wirkt durch den schlichten Look sehr elegant und zeitlos.
  4. Wassersparend: Bei den neuen Modellen wird nicht nur Wert auf einen zeitlosen Look gesetzt, sondern auch auf minimalen Wasserverbrauch beim Spülgang. Das spart Geld und ist gut für die Umwelt.
Spülrandloses WC

Wie reinige ich ein spülrandloses WC?

Das spülrandlose WC ist sehr pflegeleicht und einfach zu reinigen. Der Innenbereich der Toilette lässt sich mit einem einzigen Wisch komplett reinigen. Sie benötigen keine speziellen Klobürsten mehr, mit denen Sie den Spülrand reinigen können. Schmutzstellen können Sie direkt sehen und einfach reinigen. Für die Reinigung benötigen Sie lediglich ein wenig WC- Reiniger, welchen Sie mit Hilfe der Klobürste in der Toilette verteilen können. Danach betätigen Sie die Spülung und entfernen die Überstände des Putzmittels. Den Außenbereich reinigen Sie wie bei jeder anderen Toilette am besten mit einem Lappen.

Spülrandloses WC reinigen

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen

Schildern Sie uns gerne Ihr Vorhaben – unsere Bad-Experten melden sich dann schnellstmöglich bei Ihnen und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

1 Step 1

Bitte beantworten Sie noch die Sicherheitsfrage gegen Spam-Mails. Vielen Dank!

Wie lautet das KfZ-Kennzeichen der Hansestadt Hamburg?

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Wir sind für Sie da

Frank Dunkelmann

Frank Dunkelmann

Leiter Verkauf

Bad ohne Fenster

von Allgemein

Bad ohne Fenster

Lüftung, Beleuchtung & Gestaltung von innenliegenden Badezimmern

Unsere Tipps für Ihr fensterloses Bad

Ein Bad ohne Fenster stellt gerade beim Lüften eine Herausforderung dar. Mit den richtigen Tricks können Sie Schimmel vorbeugen und ein angenehmes Raumklima schaffen. Um Ihr Badezimmer zudem hell und offen zu gestalten, geben wir Ihnen Tipps, damit aus Ihrem fensterlosen Bad eine echte Wohlfühloase wird.

Dunkles Bad ohne Fenster.
Weiß-Graues Bad ohne Fenster.

Innenliegendes Badezimmer lüften

Um Feuchtigkeit im Badezimmer zu verhindern, ist es wichtig zu lüften. Doch wie funktioniert das in einem innenliegenden Badezimmer ohne Fenster? Ein wichtiger Tipp ist es, Ihr Badezimmer ausreichend zu heizen. Schimmel setzt sich bei Temperaturen unter 18 Grad. Aus diesem Grund sollten Sie unbedingt darauf achten, dass die Temperaturen nicht unter diesen Punkt fallen.

Um Ihr Badezimmer gründlich zu lüften, können Sie die Fenster der anliegenden Räume öffnen und die Tür zum Badezimmer öffnen. So entsteht ein Durchzug und die Luft kann nach draußen abziehen. Sie können auch mit einem Ventilator dazu beitragen, dass der Luftaustausch gefördert wird.

Weiß-Graues Bad ohne Fenster.
Beispiel für ein Badezimmer ohne Fenster.

Es ist zudem empfehlenswert, die Feuchtigkeit in Ihrem Badezimmer mithilfe eines Hygrometers zu überwachen. Die Feuchtigkeit sollte zwischen 50 und 70 % liegen. Beim Duschen kann diese auch auf 80% ansteigen, sollte danach aber schnell wieder absteigen.

Nach dem Duschen sollten Sie dafür sorgen, dass Ihr Badezimmer schnellstmöglich trocknet. Armaturen sollten Sie daher nach Möglichkeit mit einem Mikrofasertuch trocknen. Wände können mit einem Abzieher getrocknet werden. Für den Boden verwenden Sie am besten einen Bodenwischer.

Unser Tipp: Stellen Sie in Ihrem Badezimmer eine schöne Schale mit Salz auf. Dies entzieht der Luft Feuchtigkeit.

Warmes Badezimmer ohne Fenster.

Lüftung für das Bad ohne Fenster

Um das Lüften im innenliegenden Badezimmer zu erleichtern, ist es möglich, eine Lüftung zu verbauen. Hierbei haben Sie die Möglichkeit zwischen verschiedenen Varianten.

Dezentrale Lüftungsanlage

Dezentrale Lüftungsanlage: Hierbei handelt es sich um eine sehr gute Alternative zum Fenster. In der Anlage befinden sich  Ventilatoren, die gleichzeitig Luft zwischen Außen- und Innenbereich austauschen. Es gibt auch Varianten mit einer Wärmerückgewinnung. Dabei wird Wärme aus der Abluft des Badezimmers gewonnen, wodurch Heizkosten minimiert werden können.

Zentrale Abluftanlage

Zentrale Abluftanlage: Die Anlage wird mit einem Abluftrohr verbunden und leitet die Badezimmerluft auf diesem Wege nach draußen ab. Frische Luft kommt am besten durch ein Lüftungsgitter in der Tür in das Badezimmer.

Luftentfeuchter

Luftentfeuchter: Wer keine Lüftung montieren möchte, kann die Luft auch mit einem Luftentfeuchter von Feuchtigkeit befreien. Hierbei gibt es sowohl elektrische Modelle, als auch welche, die ohne Strom funktionieren.

Beachten Sie, dass Sie die Montage einer Lüftung bei einer Mietwohnung mit Ihrem Vermieter absprechen sollten.

Warmes Badezimmer ohne Fenster.

Bad ohne Fenster: Vorschrift zur Lüftung

Bei einem Bad ohne Fenster ist durch die DIN 18071 Norm in der Bauordnung der einzelnen Bundesländer geregelt, dass eine mechanische Lüftung eingebaut werden muss.

Bei Altbauwohnungen ist häufig eine passive Lüftungsanlage vorhanden. Hierbei wird die Luft aus dem Badezimmer in einen Lüftungsschacht.

badezimmer-trends-2023

Beleuchtung für ein innenliegendes Bad

Ein Badezimmer ohne Fenster kann schnell dunkel wirken. Um Ihr Badezimmer aufzuhellen, können Sie eine Tageslichtlampe im Bad anbringen. Diese ähneln aufgrund ihres Farbspektrums dem natürlichen Licht der Sonne. Um Gemütlichkeit in Ihr Badezimmer zu bringen, können Sie indirekte Lichtquellen zur Beleuchtung einsetzen. Des Weiteren sind auch LED Streifen eine schöne Möglichkeit, um Lichtakzente im Badezimmer zu setzen. Sie sind vielseitig einsetzbar und lassen Ihr Badezimmer hochwertiger wirken.

Besonders wichtig in einem Bad ist die Spiegelbeleuchtung. Seitliche Spots sind besonders vorteilhaft, um das Gesicht optimal auszuleuchten.

Bei der Lichtfarbe können Sie sich zwischen warmem und kaltem Licht entscheiden. Warmweiß wirkt etwas dunkler, schafft aber eine schöne, gemütliche Atmosphäre. Kaltweißes Licht wirkt futuristisch. Der Nachteil hier ist, dass es einen im Spiegel oft müde aussehen lässt.

Helles Bad ohne Fenster.

Beleuchtung für ein innenliegendes Bad

Ein Badezimmer ohne Fenster kann schnell dunkel wirken. Um Ihr Badezimmer aufzuhellen, können Sie eine Tageslichtlampe im Bad anbringen. Diese ähneln aufgrund ihres Farbspektrums dem natürlichen Licht der Sonne.

Um Gemütlichkeit in Ihr Badezimmer zu bringen, können Sie indirekte Lichtquellen zur Beleuchtung einsetzen. Des Weiteren sind auch LED Streifen eine schöne Möglichkeit, um Lichtakzente im Badezimmer zu setzen. Sie sind vielseitig einsetzbar und lassen Ihr Badezimmer hochwertiger wirken.

Helles Bad ohne Fenster.

Besonders wichtig in einem Bad ist die Spiegelbeleuchtung. Seitliche Spots sind besonders vorteilhaft, um das Gesicht optimal auszuleuchten.

Bei der Lichtfarbe können Sie sich zwischen warmem und kaltem Licht entscheiden. Warmweiß wirkt etwas dunkler, schafft aber eine schöne, gemütliche Atmosphäre. Kaltweißes Licht wirkt futuristisch. Der Nachteil hier ist, dass es einen im Spiegel oft müde aussehen lässt.

Dekoration in einem Badezimmer ohne Fenster.

5 Ideen für Ihr kleines Badezimmer ohne Fenster

Ein kleines Badezimmer ohne Fenster zu gestalten kann besondere Herausforderungen mit sich bringen. Wichtig ist, das Badezimmer offen zu gestalten. Wir haben Ihnen 5 Ideen zusammengestellt, wie Sie Ihr kleines Badezimmer ohne Fenster gestalten können.

1. Helle Möbel

Helle Möbel schaffen eine offene Atmosphäre. Dies wirkt dann besonders, wenn die Möbelstücke an der Wand montiert werden und somit nicht auf dem Boden stehen. Dunkle Möbel wirken hingegen häufig sehr wuchtig und sind für kleine Badezimmer in vielen Fällen unvorteilhaft.

2. Naturmaterialien

Kleine Badezimmer können schnell sehr steril wirken. Um dem entgegenzuwirken sind Naturmaterialien, wie Holz, ein schöner Kontrast- entweder bei den Badmöbeln oder bei der Dekoration.

3. Dekoration

Setzen Sie bei der Dekoration auf bewusst gesetzte Akzente. Vermeiden Sie zu viel oder zu große Deko. Dies kann das kleine Badezimmer schnell überladen.

4. Spiegel

Spiegel verbrauchen wenig Platz und lassen den Raum gleichzeitig größer wirken. Gerade Spiegel in Fensteroptik sind eine schöne Möglichkeit, um auch im fensterlosen Badezimmer ein Fenster(-spiegel) zu haben.

5. Die richtigen Pflanzen

Wer etwas Natur im Badezimmer haben möchte, sollte auf Trockenblumen oder Oliven- oder Eukalyptuszweige setzen. Diese brauchen kein Sonnenlicht und bringen dennoch etwas Grün ins Bad.

Dekoration in einem Badezimmer ohne Fenster.
Badezimmer ohne Fenster mit offener Tür.

Welche Farbe im Bad ohne Fenster?

Für ein kleines Badezimmer ohne Fenster eignen sich am besten helle Farben, um den Raum optisch nicht noch kleiner und dunkler wirken zu lassen. Insbesondere warme Farben, wie Creme oder Beige sind zu empfehlen. Aber auch ein helles Gelb, Vanille oder Ocker sind toll, um dem Raum etwas Wärme zu verleihen.

Zu viele weiße Wände sollten Sie nach Möglichkeit vermeiden. Dies kann Ihr Badezimmer schnell kühl und ungemütlich wirken lassen.

Badezimmer ohne Fenster mit offener Tür.

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen

Schildern Sie uns gerne Ihr Vorhaben – unsere Bad-Experten melden sich dann schnellstmöglich bei Ihnen und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

1 Step 1

Bitte beantworten Sie noch die Sicherheitsfrage gegen Spam-Mails. Vielen Dank!

Wie lautet das KfZ-Kennzeichen der Hansestadt Hamburg?

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Wir sind für Sie da

Frank Dunkelmann

Frank Dunkelmann

Leiter Verkauf

Badezimmer Trends 2024

von Allgemein

Badezimmer Trends 2024 :

Was ist modern im Badezimmer?

Was sind die neuesten Trends fürs Badezimmer?

2024 steht im Zeichen innovativer Badezimmer-Trends, die Stil und Funktionalität harmonisch vereinen. Die diesjährigen Gestaltungen betonen persönliche Wellness-Oasen zu Hause, mit einem Mix aus modernem Design, natürlichen Elementen und Nachhaltigkeit. Von minimalistischen Farbschemata bis hin zu luxuriösen Accessoires – die Trends bieten vielfältige Inspirationen für jedes Badezimmer. Entdecken Sie hier, wie diese Trends Ihr Badezimmer in eine stilvolle und zugleich praktische Wohlfühlzone verwandeln können. Wir informieren Sie über die neuesten Trends und geben Ihnen vielfältige Inspirationen für Ihr Badezimmer.

Sie möchten 2024 Ihr Badezimmer renovieren oder neu gestalten und wissen noch nicht wie? Wir haben die 10 wichtigsten Trends für Sie gesammelt. Dabei haben wir insbesondere zeitlose Trends ausgewählt, an denen Sie sich lange erfreuen können. Doch auch, wenn Sie nicht Ihr gesamtes Badezimmer umgestalten wollen, ist es durch kleine Akzente möglich, Ihr Badezimmer modern zu gestalten.

#1 – Spa- Momente im Badezimmer

Trend 1: Spa- Momente

Das Badezimmer 2024 verwandelt sich in einen persönlichen Luxustempel. Der Trend geht hin zu Räumen, die eine Quelle der Erholung und Entspannung sind. Dieser Wunsch wird durch den Einbau von hochwertigen Materialien und Wellness-Features wie freistehenden Badewannen, Regenduschen und maßgeschneiderten Saunabereichen erfüllt. Die Natur hält Einzug ins Badezimmerdesign: Pflanzen und natürliche Materialien schaffen eine Oase der Entspannung, die nicht nur das Auge erfreut, sondern auch das Raumklima verbessert. Dieser Trend kombiniert Ästhetik mit Funktionalität und schafft den perfekten Ort zur Regeneration.

#2 – Freistehende Badewannen

Trend 2: Freistehende Badewanne

Wer viel Platz im Badezimmer hat, setzt 2024 ein Statement mit einer freistehenden Badewanne. Sie symbolisiert Großzügigkeit sowie moderne Eleganz und wird zum zentralen Blickfang des Raumes. Diese Wannenart passt ideal in Wellness-Oasen daheim und betont sowohl Funktionalität als auch ästhetisches Design. Die freistehende Badewanne ist nicht nur ein praktisches Element, sondern auch ein Ausdruck von individuellem Stil und Luxus.

#3 – Pflegeleichte und langlebige Einrichtung

Trend 3: Pflegeleicht und langlebig

Der Trend 2024 im Badezimmerdesign vereint pflegeleichte Einrichtung mit langlebigem Design. Hängende Schränke, Waschbecken und Toiletten erleichtern die Reinigung und betonen gleichzeitig die Bedeutung von langlebigen, qualitativen Materialien. Dieser Ansatz spiegelt ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit wider und bietet eine praktische Lösung für den modernen Lebensstil. Es entstehen Badezimmer, die sowohl ästhetisch als auch in ihrer Funktionalität überzeugen.

#4 – Minimalismus im Bad

Trend 4: Minimalismus im Badezimmer

In 2024 bleibt das minimalistische Badezimmer ein Schlüsseltrend, ideal für kleinere Räume. Die schwarz-weiße Farbpalette sorgt für einen modernen Look und öffnet den Raum optisch. „Weniger ist mehr“ wird durch den Einsatz von Körben und Boxen anstelle massiver Schränke betont, was mehr Luftigkeit schafft. Mutige können mit einer schwarzen Wand einen beeindruckenden Akzent setzen, während dezente Deko-Elemente wie schwarze Toilettenrollenhalter den minimalistischen Stil unterstreichen.

Dusche mit schwarzen Armaturen

#5 – Barrierefreiheit & bodengleiche Dusche

Trend 5: Barrierefreiheit & bodengleiche Dusche

Bodengleiche Duschen haben viele Vorteile und liegen daher auch in diesem Jahr im Trend. Sie sind besonders einfach zu reinigen, da sie weniger Ecken und Kanten haben, in denen sich Schmutz und Schimmel festsetzen können. Zudem ist es häufig sinnvoll, sich bei der neuen Dusche für eine Bodengleiche zu entscheiden, da diese barrierefrei gestaltet werden kann. Bei einer Umgestaltung zu einem barrierefreien Badezimmer können Sie zudem verschiedene Fördergelder bekommen.

#6 – Organische Formen und Elemente

Trend 6: Organische Formen und Elemente im Badezimmer

Spiegel, Waschtische mit Stauraum und Deko-Artikel: Organische Formen sind 2023 im Trend. Die abgerundeten Formen geben Ihrem Badezimmer einen schönen und stimmigen Look. Besonders großer Beliebtheit erfreuen sich die Spiegel in organischen Formen, da sie für einen echten Hingucker im Badezimmer sorgen.

#7 – Natürlichkeit im Bad

Trend 7: Natürliches Bad

Im Jahr 2024 bleibt der Trend zu Natürlichkeit und Nachhaltigkeit im Badezimmer bestehen. Eine Mischung aus natürlichen Materialien wie Holz, Stein und Marmor bringt Wärme und eine umweltbewusste Ästhetik in den Raum. Naturfarben, insbesondere Terrakotta, Grüntöne und Braun, schaffen eine beruhigende und gemütliche Atmosphäre.

Grüne Akzente, sei es durch Wandfarbe, Fliesen oder Pflanzen, verwandeln das Badezimmer in eine entspannende Oase. Dekorative Elemente im Boho-Stil, die diese Naturtöne aufgreifen, verleihen dem Raum ein zusätzliches Maß an Gemütlichkeit und Stil. Dieser Ansatz vereint die Schönheit natürlicher Materialien mit dem Gedanken der Nachhaltigkeit und schafft ein Badezimmer, das nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern auch ein Rückzugsort für Entspannung und Wohlbefinden ist.

#8 – Nachhaltigkeit im Bad

Trend 8: Nachhaltiges Bad

Nicht nur bei der optischen Gestaltung geht der Trend zu nachhaltigen Materialien, sondern auch bei den Sanitärgeräten spielt die Nachhaltigkeit eine große Rolle. Dusche und Waschbecken können mit wassersparenden Armaturen ausgestattet werden. Dadurch wird der Wasserverbrauch reduziert, ohne dass dabei der Komfort verloren geht.

Auch Dusch-Wcs sind aufgrund Ihrer vielen Vorteile ideal, um Ihr Badezimmer nachhaltiger zu gestalten. Sie sind hygienisch, komfortabel und reduzieren Müll. So tun Sie etwas Gutes für die Umwelt und für Ihren Geldbeutel und liegen nebenbei noch voll im Trend.

#9 – Smarte Technologien im Bad

Trend 9: Smarte Technologien

Hightech Badezimmer sind längst keine Seltenheit mehr und bieten einen enormen Komfort. Zudem liegen sie auch im Jahr 2023 voll im Trend. Smarte Spiegel, die sich mit Hilfe eines Touchscreens steuern lassen, sind eine schöne Möglichkeit, Ihr Badezimmer zu einem Hightech-Bad umzugestalten. Es gibt verschiedene Varianten der Smart-Spiegel, die unter anderem mit Kosmetik- Licht, Bluetooth-Lautsprechern oder integrierter Spiegelheizung ausgestattet sind.

Auch bei Duschen gibt es viele Möglichkeiten, diese individuell auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Mit eigenen Duschprogrammen können Sie Ihr Duscherlebnis individuell auf Ihre Bedürfnisse anpassen. Über die App lassen sich in vielen Fällen auch Farbe des Lichts und Musik steuern.

Zudem erfreuen sich auch spülrandlose WCs und Dusch-WCs an zunehmender Beliebtheit. Die Dusch-Wcs sind nicht nur hygienisch, sondern auch umweltfreundlich, gesundheitsfördernd und komfortabel. Durch diese zahlreichen Vorteile kann das Hightech-WC auch im Jahr 2023 weiterhin überzeugen.

#10 – Schwarz im Bad

Trend 10: Schwarz im Bad

Schwarz prägt 2024 die Badezimmergestaltung und bringt Eleganz und Funktionalität zusammen. Diese Farbe zieht sich durch von Badmöbeln bis zu Armaturen und Accessoires. Glänzendes Schwarz sorgt für Glamour, während mattes Schwarz moderne Zurückhaltung ausstrahlt und dabei praktisch Fingerabdrücke und Schmutz verbirgt.

„All over Black“ in Kombination mit hellen Möbeln schafft beeindruckende Kontraste und verwandelt das Badezimmer in eine stilvolle Oase. Die Balance aus schwarzen und weißen Elementen, besonders bei matten Oberflächen, erzeugt eine zeitlos kontrastreiche Atmosphäre. Dieser Trend setzt ein starkes Designstatement und spiegelt Modernität und Stilbewusstsein wider.

badezimmer-trends-2023

#1 – Spa- Momente im Badezimmer

Trend 1: Spa- Momente

Das Badezimmer 2024 verwandelt sich in einen persönlichen Luxustempel. Der Trend geht hin zu Räumen, die eine Quelle der Erholung und Entspannung sind. Dieser Wunsch wird durch den Einbau von hochwertigen Materialien und Wellness-Features wie freistehenden Badewannen, Regenduschen und maßgeschneiderten Saunabereichen erfüllt. Die Natur hält Einzug ins Badezimmerdesign: Pflanzen und natürliche Materialien schaffen eine Oase der Entspannung, die nicht nur das Auge erfreut, sondern auch das Raumklima verbessert. Dieser Trend kombiniert Ästhetik mit Funktionalität und schafft den perfekten Ort zur Regeneration.

#2 – Freistehende Badewannen

Trend 2: Freistehende Badewanne

Wer viel Platz im Badezimmer hat, setzt 2024 ein Statement mit einer freistehenden Badewanne. Sie symbolisiert Großzügigkeit sowie moderne Eleganz und wird zum zentralen Blickfang des Raumes. Diese Wannenart passt ideal in Wellness-Oasen daheim und betont sowohl Funktionalität als auch ästhetisches Design. Die freistehende Badewanne ist nicht nur ein praktisches Element, sondern auch ein Ausdruck von individuellem Stil und Luxus.

#3 – Pflegeleichte und langlebige Einrichtung

Trend 3: Pflegeleicht und langlebig

Der Trend 2024 im Badezimmerdesign vereint pflegeleichte Einrichtung mit langlebigem Design. Hängende Schränke, Waschbecken und Toiletten erleichtern die Reinigung und betonen gleichzeitig die Bedeutung von langlebigen, qualitativen Materialien. Dieser Ansatz spiegelt ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit wider und bietet eine praktische Lösung für den modernen Lebensstil. Es entstehen Badezimmer, die sowohl ästhetisch als auch in ihrer Funktionalität überzeugen.

#4 – Minimalismus im Bad

Trend 4: Minimalismus im Badezimmer

In 2024 bleibt das minimalistische Badezimmer ein Schlüsseltrend, ideal für kleinere Räume. Die schwarz-weiße Farbpalette sorgt für einen modernen Look und öffnet den Raum optisch. „Weniger ist mehr“ wird durch den Einsatz von Körben und Boxen anstelle massiver Schränke betont, was mehr Luftigkeit schafft. Mutige können mit einer schwarzen Wand einen beeindruckenden Akzent setzen, während dezente Deko-Elemente wie schwarze Toilettenrollenhalter den minimalistischen Stil unterstreichen.

#5 – Barrierefreiheit & bodengleiche Dusche

Trend 5: Barrierefreiheit & bodengleiche Dusche

Bodengleiche Duschen haben viele Vorteile und liegen daher auch in diesem Jahr im Trend. Sie sind besonders einfach zu reinigen, da sie weniger Ecken und Kanten haben, in denen sich Schmutz und Schimmel festsetzen können. Zudem ist es häufig sinnvoll, sich bei der neuen Dusche für eine Bodengleiche zu entscheiden, da diese barrierefrei gestaltet werden kann. Bei einer Umgestaltung zu einem barrierefreien Badezimmer können Sie zudem verschiedene Fördergelder bekommen.

#6 – Organische Formen und Elemente

Trend 6: Organische Formen und Elemente im Badezimmer

Spiegel, Waschtische mit Stauraum und Deko-Artikel: Organische Formen sind 2023 im Trend. Die abgerundeten Formen geben Ihrem Badezimmer einen schönen und stimmigen Look. Besonders großer Beliebtheit erfreuen sich die Spiegel in organischen Formen, da sie für einen echten Hingucker im Badezimmer sorgen.

#7 – Natürlichkeit im Bad

Trend 7: Natürliches Bad

Im Jahr 2024 bleibt der Trend zu Natürlichkeit und Nachhaltigkeit im Badezimmer bestehen. Eine Mischung aus natürlichen Materialien wie Holz, Stein und Marmor bringt Wärme und eine umweltbewusste Ästhetik in den Raum. Naturfarben, insbesondere Terrakotta, Grüntöne und Braun, schaffen eine beruhigende und gemütliche Atmosphäre.

Grüne Akzente, sei es durch Wandfarbe, Fliesen oder Pflanzen, verwandeln das Badezimmer in eine entspannende Oase. Dekorative Elemente im Boho-Stil, die diese Naturtöne aufgreifen, verleihen dem Raum ein zusätzliches Maß an Gemütlichkeit und Stil. Dieser Ansatz vereint die Schönheit natürlicher Materialien mit dem Gedanken der Nachhaltigkeit und schafft ein Badezimmer, das nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern auch ein Rückzugsort für Entspannung und Wohlbefinden ist.

#8 – Nachhaltigkeit im Bad

Trend 8: Nachhaltiges Bad

Nicht nur bei der optischen Gestaltung geht der Trend zu nachhaltigen Materialien, sondern auch bei den Sanitärgeräten spielt die Nachhaltigkeit eine große Rolle. Dusche und Waschbecken können mit wassersparenden Armaturen ausgestattet werden. Dadurch wird der Wasserverbrauch reduziert, ohne dass dabei der Komfort verloren geht.

Auch Dusch-Wcs sind aufgrund Ihrer vielen Vorteile ideal, um Ihr Badezimmer nachhaltiger zu gestalten. Sie sind hygienisch, komfortabel und reduzieren Müll. So tun Sie etwas Gutes für die Umwelt und für Ihren Geldbeutel und liegen nebenbei noch voll im Trend.

#9 – Smarte Technologien im Bad

Trend 9: Smarte Technologien

Hightech Badezimmer sind längst keine Seltenheit mehr und bieten einen enormen Komfort. Zudem liegen sie auch im Jahr 2023 voll im Trend. Smarte Spiegel, die sich mit Hilfe eines Touchscreens steuern lassen, sind eine schöne Möglichkeit, Ihr Badezimmer zu einem Hightech-Bad umzugestalten. Es gibt verschiedene Varianten der Smart-Spiegel, die unter anderem mit Kosmetik- Licht, Bluetooth-Lautsprechern oder integrierter Spiegelheizung ausgestattet sind.

Auch bei Duschen gibt es viele Möglichkeiten, diese individuell auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Mit eigenen Duschprogrammen können Sie Ihr Duscherlebnis individuell auf Ihre Bedürfnisse anpassen. Über die App lassen sich in vielen Fällen auch Farbe des Lichts und Musik steuern.

Zudem erfreuen sich auch spülrandlose WCs und Dusch-WCs an zunehmender Beliebtheit. Die Dusch-Wcs sind nicht nur hygienisch, sondern auch umweltfreundlich, gesundheitsfördernd und komfortabel. Durch diese zahlreichen Vorteile kann das Hightech-WC auch im Jahr 2023 weiterhin überzeugen.

#10 – Schwarz im Bad

Trend 10: Schwarz im Bad

Schwarz prägt 2024 die Badezimmergestaltung und bringt Eleganz und Funktionalität zusammen. Diese Farbe zieht sich durch von Badmöbeln bis zu Armaturen und Accessoires. Glänzendes Schwarz sorgt für Glamour, während mattes Schwarz moderne Zurückhaltung ausstrahlt und dabei praktisch Fingerabdrücke und Schmutz verbirgt.

„All over Black“ in Kombination mit hellen Möbeln schafft beeindruckende Kontraste und verwandelt das Badezimmer in eine stilvolle Oase. Die Balance aus schwarzen und weißen Elementen, besonders bei matten Oberflächen, erzeugt eine zeitlos kontrastreiche Atmosphäre. Dieser Trend setzt ein starkes Designstatement und spiegelt Modernität und Stilbewusstsein wider.

badezimmer-trends-2023
Dusche mit schwarzen Armaturen
schwarzes-badezimmer

Welche Farben im Bad sind modern?

2024 stehen im Badezimmer naturverbundene Farben wie Grün, Terrakotta und Brauntöne im Vordergrund. Diese erdigen Töne finden sich in Wand- und Fliesengestaltung sowie bei Accessoires wieder. Goldene Armaturen ergänzen den Trend und verleihen eine Note von Vintage-Luxus.

Parallel dazu sind minimalistische Schwarz-Weiß-Kontraste beliebt. Das Streichen einzelner Wände in Schwarz oder der Einsatz von schwarzen Elementen schafft ein modernes Ambiente. Hierbei kann zwischen mattem und glänzendem Schwarz gewählt werden.

Für Gemütlichkeit sorgen Textilien wie Teppiche oder Handtücher, die das Farbschema abrunden. Diese Kombination aus Farben und Stilen erzeugt eine harmonische Mischung aus Modernität und Wohnlichkeit.

Welche Farben im Bad sind modern?

2024 stehen im Badezimmer naturverbundene Farben wie Grün, Terrakotta und Brauntöne im Vordergrund. Diese erdigen Töne finden sich in Wand- und Fliesengestaltung sowie bei Accessoires wieder. Goldene Armaturen ergänzen den Trend und verleihen eine Note von Vintage-Luxus.

Parallel dazu sind minimalistische Schwarz-Weiß-Kontraste beliebt. Das Streichen einzelner Wände in Schwarz oder der Einsatz von schwarzen Elementen schafft ein modernes Ambiente. Hierbei kann zwischen mattem und glänzendem Schwarz gewählt werden.

Für Gemütlichkeit sorgen Textilien wie Teppiche oder Handtücher, die das Farbschema abrunden. Diese Kombination aus Farben und Stilen erzeugt eine harmonische Mischung aus Modernität und Wohnlichkeit.

schwarzes-badezimmer

Fliesentrends für das Badezimmer in 2024

Die Auswahl an Bodenbelägen für das Badezimmer hat sich erweitert und 2024 liegen besonders Beläge in Naturstein-, Holz- und Betonoptik im Trend. Holzböden, die im Badezimmer verwendet werden, müssen speziell behandelt sein, um Feuchtigkeit zu widerstehen. Sie verleihen dem Raum dann einen warmen und natürlichen Look.

Bei der Gestaltung der Wandflächen setzt sich der Trend zu mehr verputzten Flächen durch. Tapeten und Lehmputz sind beliebte Optionen, da sie eine individuelle und natürliche Ausstrahlung bieten. Fliesen finden sich hauptsächlich im Nassbereich, wie der Dusche, wo sie notwendig sind, um die Wände zu schützen. Hier werden oft große Fliesen oder fugenlose, wasserfeste Wandverkleidungen bevorzugt. Diese großen Fliesen oder fugenlosen Verkleidungsplatten für Boden und Wände schaffen einen einheitlichen und sauberen Look und tragen zu einer ruhigen Atmosphäre im Badezimmer bei.

fliesentrend-2024

Badfliesen in Holzoptik

Die Kombination von Naturstein und Holz liegt absolut im Trend. Badezimmer-Fliesen in Holzoptik schaffen eine angenehme, warme Atmosphäre und bilden einen super Kontrast zu Wandfliesen in Erd- und Steintönen. » Zum Badeispiel

Beton-Optik im Bad

Natursteinputz ist robust, langlebig und atmungsaktiv, wodurch eine Schimmelbildung vermieden werden kann. Die strukturierte, fugenlose Oberfläche des Putzes sorgt für eine moderne, urbane Optik im Badezimmer. » Zum Badbeispiel

Trends für kleine Badezimmer

In kleinen Badezimmern sind 2024 kluge und stilvolle Lösungen gefragt. Minimalismus spielt eine Schlüsselrolle, wobei schwarz-weiße Farbkontraste und minimalistische Designs den Raum optisch vergrößern und gleichzeitig moderne Eleganz ausstrahlen. Besonders beliebt sind hängende Schränke und Waschbecken, die nicht nur Platz sparen, sondern auch die Reinigung erleichtern und für eine luftigere Atmosphäre sorgen.

Naturverbundene Farben wie Grün, Terrakotta und Brauntöne, oft in Kombination mit Holz- oder Natursteinoptik, bringen Wärme und Gemütlichkeit in kleine Badezimmer. Für den Bodenbelag eignen sich fugenlose Verkleidungsplatten, die einen einheitlichen und sauberen Look schaffen und den Raum größer wirken lassen.

mehr lesen

Textilien wie Teppiche oder hochwertige Handtücher in passenden Farbtönen ergänzen das Gesamtbild und erhöhen den Wohlfühlfaktor. Große Fliesen im Nassbereich helfen, das Badezimmer weniger überladen wirken zu lassen, während goldene Armaturen oder Accessoires Akzente setzen und einen Hauch von Luxus verleihen.

Badbeispiele 2024: Lassen Sie sich von unseren Kundenbeispielen inspirieren!

Natürliche Akzente: Grüne Fliesen im Bad kombiniert mit der Wärme von Holzboden (Bad 121)

Dusche mit schwarzen Armaturen

Badsanierung aus einer Hand – in Hamburg (Bad 120)

badsanierung-aus-einer-hand

Kleines Bad in Hamburg renovieren (Bad 119)

Dusche unter Dachschräge – Kleines Bad gestalten

Kleines Bad mit Dusche gestalten (Bad 118)

Alu Verbundplatte im Bad im Duschbereich

Fugenlose Wandverkleidung im Bad mit Alu-Verbundplatten (Bad 117)

Badsanierung 4qm Bad

Badsanierung eines 4,5 qm kleinen Badezimmers in Hamburg Uhlenhorst (Bad 116)

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen

Schildern Sie uns gerne Ihr Vorhaben – unsere Bad-Experten melden sich dann schnellstmöglich bei Ihnen und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

1 Step 1

Bitte beantworten Sie noch die Sicherheitsfrage gegen Spam-Mails. Vielen Dank!

Wie lautet das KfZ-Kennzeichen der Hansestadt Hamburg?

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Wir sind für Sie da

Frank Dunkelmann

Frank Dunkelmann

Leiter Verkauf