Skip to main content

Badezimmer Trends 2024

von 11. Mai 2023Januar 17th, 2024Allgemein

Badezimmer Trends 2024 :

Was ist modern im Badezimmer?

Was sind die neuesten Trends fürs Badezimmer?

2024 steht im Zeichen innovativer Badezimmer-Trends, die Stil und Funktionalität harmonisch vereinen. Die diesjährigen Gestaltungen betonen persönliche Wellness-Oasen zu Hause, mit einem Mix aus modernem Design, natürlichen Elementen und Nachhaltigkeit. Von minimalistischen Farbschemata bis hin zu luxuriösen Accessoires – die Trends bieten vielfältige Inspirationen für jedes Badezimmer. Entdecken Sie hier, wie diese Trends Ihr Badezimmer in eine stilvolle und zugleich praktische Wohlfühlzone verwandeln können. Wir informieren Sie über die neuesten Trends und geben Ihnen vielfältige Inspirationen für Ihr Badezimmer.

Sie möchten 2024 Ihr Badezimmer renovieren oder neu gestalten und wissen noch nicht wie? Wir haben die 10 wichtigsten Trends für Sie gesammelt. Dabei haben wir insbesondere zeitlose Trends ausgewählt, an denen Sie sich lange erfreuen können. Doch auch, wenn Sie nicht Ihr gesamtes Badezimmer umgestalten wollen, ist es durch kleine Akzente möglich, Ihr Badezimmer modern zu gestalten.

#1 – Spa- Momente im Badezimmer

Trend 1: Spa- Momente

Das Badezimmer 2024 verwandelt sich in einen persönlichen Luxustempel. Der Trend geht hin zu Räumen, die eine Quelle der Erholung und Entspannung sind. Dieser Wunsch wird durch den Einbau von hochwertigen Materialien und Wellness-Features wie freistehenden Badewannen, Regenduschen und maßgeschneiderten Saunabereichen erfüllt. Die Natur hält Einzug ins Badezimmerdesign: Pflanzen und natürliche Materialien schaffen eine Oase der Entspannung, die nicht nur das Auge erfreut, sondern auch das Raumklima verbessert. Dieser Trend kombiniert Ästhetik mit Funktionalität und schafft den perfekten Ort zur Regeneration.

#2 – Freistehende Badewannen

Trend 2: Freistehende Badewanne

Wer viel Platz im Badezimmer hat, setzt 2024 ein Statement mit einer freistehenden Badewanne. Sie symbolisiert Großzügigkeit sowie moderne Eleganz und wird zum zentralen Blickfang des Raumes. Diese Wannenart passt ideal in Wellness-Oasen daheim und betont sowohl Funktionalität als auch ästhetisches Design. Die freistehende Badewanne ist nicht nur ein praktisches Element, sondern auch ein Ausdruck von individuellem Stil und Luxus.

#3 – Pflegeleichte und langlebige Einrichtung

Trend 3: Pflegeleicht und langlebig

Der Trend 2024 im Badezimmerdesign vereint pflegeleichte Einrichtung mit langlebigem Design. Hängende Schränke, Waschbecken und Toiletten erleichtern die Reinigung und betonen gleichzeitig die Bedeutung von langlebigen, qualitativen Materialien. Dieser Ansatz spiegelt ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit wider und bietet eine praktische Lösung für den modernen Lebensstil. Es entstehen Badezimmer, die sowohl ästhetisch als auch in ihrer Funktionalität überzeugen.

#4 – Minimalismus im Bad

Trend 4: Minimalismus im Badezimmer

In 2024 bleibt das minimalistische Badezimmer ein Schlüsseltrend, ideal für kleinere Räume. Die schwarz-weiße Farbpalette sorgt für einen modernen Look und öffnet den Raum optisch. „Weniger ist mehr“ wird durch den Einsatz von Körben und Boxen anstelle massiver Schränke betont, was mehr Luftigkeit schafft. Mutige können mit einer schwarzen Wand einen beeindruckenden Akzent setzen, während dezente Deko-Elemente wie schwarze Toilettenrollenhalter den minimalistischen Stil unterstreichen.

Dusche mit schwarzen Armaturen

#5 – Barrierefreiheit & bodengleiche Dusche

Trend 5: Barrierefreiheit & bodengleiche Dusche

Bodengleiche Duschen haben viele Vorteile und liegen daher auch in diesem Jahr im Trend. Sie sind besonders einfach zu reinigen, da sie weniger Ecken und Kanten haben, in denen sich Schmutz und Schimmel festsetzen können. Zudem ist es häufig sinnvoll, sich bei der neuen Dusche für eine Bodengleiche zu entscheiden, da diese barrierefrei gestaltet werden kann. Bei einer Umgestaltung zu einem barrierefreien Badezimmer können Sie zudem verschiedene Fördergelder bekommen.

#6 – Organische Formen und Elemente

Trend 6: Organische Formen und Elemente im Badezimmer

Spiegel, Waschtische mit Stauraum und Deko-Artikel: Organische Formen sind 2023 im Trend. Die abgerundeten Formen geben Ihrem Badezimmer einen schönen und stimmigen Look. Besonders großer Beliebtheit erfreuen sich die Spiegel in organischen Formen, da sie für einen echten Hingucker im Badezimmer sorgen.

#7 – Natürlichkeit im Bad

Trend 7: Natürliches Bad

Im Jahr 2024 bleibt der Trend zu Natürlichkeit und Nachhaltigkeit im Badezimmer bestehen. Eine Mischung aus natürlichen Materialien wie Holz, Stein und Marmor bringt Wärme und eine umweltbewusste Ästhetik in den Raum. Naturfarben, insbesondere Terrakotta, Grüntöne und Braun, schaffen eine beruhigende und gemütliche Atmosphäre.

Grüne Akzente, sei es durch Wandfarbe, Fliesen oder Pflanzen, verwandeln das Badezimmer in eine entspannende Oase. Dekorative Elemente im Boho-Stil, die diese Naturtöne aufgreifen, verleihen dem Raum ein zusätzliches Maß an Gemütlichkeit und Stil. Dieser Ansatz vereint die Schönheit natürlicher Materialien mit dem Gedanken der Nachhaltigkeit und schafft ein Badezimmer, das nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern auch ein Rückzugsort für Entspannung und Wohlbefinden ist.

#8 – Nachhaltigkeit im Bad

Trend 8: Nachhaltiges Bad

Nicht nur bei der optischen Gestaltung geht der Trend zu nachhaltigen Materialien, sondern auch bei den Sanitärgeräten spielt die Nachhaltigkeit eine große Rolle. Dusche und Waschbecken können mit wassersparenden Armaturen ausgestattet werden. Dadurch wird der Wasserverbrauch reduziert, ohne dass dabei der Komfort verloren geht.

Auch Dusch-Wcs sind aufgrund Ihrer vielen Vorteile ideal, um Ihr Badezimmer nachhaltiger zu gestalten. Sie sind hygienisch, komfortabel und reduzieren Müll. So tun Sie etwas Gutes für die Umwelt und für Ihren Geldbeutel und liegen nebenbei noch voll im Trend.

#9 – Smarte Technologien im Bad

Trend 9: Smarte Technologien

Hightech Badezimmer sind längst keine Seltenheit mehr und bieten einen enormen Komfort. Zudem liegen sie auch im Jahr 2023 voll im Trend. Smarte Spiegel, die sich mit Hilfe eines Touchscreens steuern lassen, sind eine schöne Möglichkeit, Ihr Badezimmer zu einem Hightech-Bad umzugestalten. Es gibt verschiedene Varianten der Smart-Spiegel, die unter anderem mit Kosmetik- Licht, Bluetooth-Lautsprechern oder integrierter Spiegelheizung ausgestattet sind.

Auch bei Duschen gibt es viele Möglichkeiten, diese individuell auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Mit eigenen Duschprogrammen können Sie Ihr Duscherlebnis individuell auf Ihre Bedürfnisse anpassen. Über die App lassen sich in vielen Fällen auch Farbe des Lichts und Musik steuern.

Zudem erfreuen sich auch spülrandlose WCs und Dusch-WCs an zunehmender Beliebtheit. Die Dusch-Wcs sind nicht nur hygienisch, sondern auch umweltfreundlich, gesundheitsfördernd und komfortabel. Durch diese zahlreichen Vorteile kann das Hightech-WC auch im Jahr 2023 weiterhin überzeugen.

#10 – Schwarz im Bad

Trend 10: Schwarz im Bad

Schwarz prägt 2024 die Badezimmergestaltung und bringt Eleganz und Funktionalität zusammen. Diese Farbe zieht sich durch von Badmöbeln bis zu Armaturen und Accessoires. Glänzendes Schwarz sorgt für Glamour, während mattes Schwarz moderne Zurückhaltung ausstrahlt und dabei praktisch Fingerabdrücke und Schmutz verbirgt.

„All over Black“ in Kombination mit hellen Möbeln schafft beeindruckende Kontraste und verwandelt das Badezimmer in eine stilvolle Oase. Die Balance aus schwarzen und weißen Elementen, besonders bei matten Oberflächen, erzeugt eine zeitlos kontrastreiche Atmosphäre. Dieser Trend setzt ein starkes Designstatement und spiegelt Modernität und Stilbewusstsein wider.

badezimmer-trends-2023

#1 – Spa- Momente im Badezimmer

Trend 1: Spa- Momente

Das Badezimmer 2024 verwandelt sich in einen persönlichen Luxustempel. Der Trend geht hin zu Räumen, die eine Quelle der Erholung und Entspannung sind. Dieser Wunsch wird durch den Einbau von hochwertigen Materialien und Wellness-Features wie freistehenden Badewannen, Regenduschen und maßgeschneiderten Saunabereichen erfüllt. Die Natur hält Einzug ins Badezimmerdesign: Pflanzen und natürliche Materialien schaffen eine Oase der Entspannung, die nicht nur das Auge erfreut, sondern auch das Raumklima verbessert. Dieser Trend kombiniert Ästhetik mit Funktionalität und schafft den perfekten Ort zur Regeneration.

#2 – Freistehende Badewannen

Trend 2: Freistehende Badewanne

Wer viel Platz im Badezimmer hat, setzt 2024 ein Statement mit einer freistehenden Badewanne. Sie symbolisiert Großzügigkeit sowie moderne Eleganz und wird zum zentralen Blickfang des Raumes. Diese Wannenart passt ideal in Wellness-Oasen daheim und betont sowohl Funktionalität als auch ästhetisches Design. Die freistehende Badewanne ist nicht nur ein praktisches Element, sondern auch ein Ausdruck von individuellem Stil und Luxus.

#3 – Pflegeleichte und langlebige Einrichtung

Trend 3: Pflegeleicht und langlebig

Der Trend 2024 im Badezimmerdesign vereint pflegeleichte Einrichtung mit langlebigem Design. Hängende Schränke, Waschbecken und Toiletten erleichtern die Reinigung und betonen gleichzeitig die Bedeutung von langlebigen, qualitativen Materialien. Dieser Ansatz spiegelt ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit wider und bietet eine praktische Lösung für den modernen Lebensstil. Es entstehen Badezimmer, die sowohl ästhetisch als auch in ihrer Funktionalität überzeugen.

#4 – Minimalismus im Bad

Trend 4: Minimalismus im Badezimmer

In 2024 bleibt das minimalistische Badezimmer ein Schlüsseltrend, ideal für kleinere Räume. Die schwarz-weiße Farbpalette sorgt für einen modernen Look und öffnet den Raum optisch. „Weniger ist mehr“ wird durch den Einsatz von Körben und Boxen anstelle massiver Schränke betont, was mehr Luftigkeit schafft. Mutige können mit einer schwarzen Wand einen beeindruckenden Akzent setzen, während dezente Deko-Elemente wie schwarze Toilettenrollenhalter den minimalistischen Stil unterstreichen.

#5 – Barrierefreiheit & bodengleiche Dusche

Trend 5: Barrierefreiheit & bodengleiche Dusche

Bodengleiche Duschen haben viele Vorteile und liegen daher auch in diesem Jahr im Trend. Sie sind besonders einfach zu reinigen, da sie weniger Ecken und Kanten haben, in denen sich Schmutz und Schimmel festsetzen können. Zudem ist es häufig sinnvoll, sich bei der neuen Dusche für eine Bodengleiche zu entscheiden, da diese barrierefrei gestaltet werden kann. Bei einer Umgestaltung zu einem barrierefreien Badezimmer können Sie zudem verschiedene Fördergelder bekommen.

#6 – Organische Formen und Elemente

Trend 6: Organische Formen und Elemente im Badezimmer

Spiegel, Waschtische mit Stauraum und Deko-Artikel: Organische Formen sind 2023 im Trend. Die abgerundeten Formen geben Ihrem Badezimmer einen schönen und stimmigen Look. Besonders großer Beliebtheit erfreuen sich die Spiegel in organischen Formen, da sie für einen echten Hingucker im Badezimmer sorgen.

#7 – Natürlichkeit im Bad

Trend 7: Natürliches Bad

Im Jahr 2024 bleibt der Trend zu Natürlichkeit und Nachhaltigkeit im Badezimmer bestehen. Eine Mischung aus natürlichen Materialien wie Holz, Stein und Marmor bringt Wärme und eine umweltbewusste Ästhetik in den Raum. Naturfarben, insbesondere Terrakotta, Grüntöne und Braun, schaffen eine beruhigende und gemütliche Atmosphäre.

Grüne Akzente, sei es durch Wandfarbe, Fliesen oder Pflanzen, verwandeln das Badezimmer in eine entspannende Oase. Dekorative Elemente im Boho-Stil, die diese Naturtöne aufgreifen, verleihen dem Raum ein zusätzliches Maß an Gemütlichkeit und Stil. Dieser Ansatz vereint die Schönheit natürlicher Materialien mit dem Gedanken der Nachhaltigkeit und schafft ein Badezimmer, das nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern auch ein Rückzugsort für Entspannung und Wohlbefinden ist.

#8 – Nachhaltigkeit im Bad

Trend 8: Nachhaltiges Bad

Nicht nur bei der optischen Gestaltung geht der Trend zu nachhaltigen Materialien, sondern auch bei den Sanitärgeräten spielt die Nachhaltigkeit eine große Rolle. Dusche und Waschbecken können mit wassersparenden Armaturen ausgestattet werden. Dadurch wird der Wasserverbrauch reduziert, ohne dass dabei der Komfort verloren geht.

Auch Dusch-Wcs sind aufgrund Ihrer vielen Vorteile ideal, um Ihr Badezimmer nachhaltiger zu gestalten. Sie sind hygienisch, komfortabel und reduzieren Müll. So tun Sie etwas Gutes für die Umwelt und für Ihren Geldbeutel und liegen nebenbei noch voll im Trend.

#9 – Smarte Technologien im Bad

Trend 9: Smarte Technologien

Hightech Badezimmer sind längst keine Seltenheit mehr und bieten einen enormen Komfort. Zudem liegen sie auch im Jahr 2023 voll im Trend. Smarte Spiegel, die sich mit Hilfe eines Touchscreens steuern lassen, sind eine schöne Möglichkeit, Ihr Badezimmer zu einem Hightech-Bad umzugestalten. Es gibt verschiedene Varianten der Smart-Spiegel, die unter anderem mit Kosmetik- Licht, Bluetooth-Lautsprechern oder integrierter Spiegelheizung ausgestattet sind.

Auch bei Duschen gibt es viele Möglichkeiten, diese individuell auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Mit eigenen Duschprogrammen können Sie Ihr Duscherlebnis individuell auf Ihre Bedürfnisse anpassen. Über die App lassen sich in vielen Fällen auch Farbe des Lichts und Musik steuern.

Zudem erfreuen sich auch spülrandlose WCs und Dusch-WCs an zunehmender Beliebtheit. Die Dusch-Wcs sind nicht nur hygienisch, sondern auch umweltfreundlich, gesundheitsfördernd und komfortabel. Durch diese zahlreichen Vorteile kann das Hightech-WC auch im Jahr 2023 weiterhin überzeugen.

#10 – Schwarz im Bad

Trend 10: Schwarz im Bad

Schwarz prägt 2024 die Badezimmergestaltung und bringt Eleganz und Funktionalität zusammen. Diese Farbe zieht sich durch von Badmöbeln bis zu Armaturen und Accessoires. Glänzendes Schwarz sorgt für Glamour, während mattes Schwarz moderne Zurückhaltung ausstrahlt und dabei praktisch Fingerabdrücke und Schmutz verbirgt.

„All over Black“ in Kombination mit hellen Möbeln schafft beeindruckende Kontraste und verwandelt das Badezimmer in eine stilvolle Oase. Die Balance aus schwarzen und weißen Elementen, besonders bei matten Oberflächen, erzeugt eine zeitlos kontrastreiche Atmosphäre. Dieser Trend setzt ein starkes Designstatement und spiegelt Modernität und Stilbewusstsein wider.

badezimmer-trends-2023
Dusche mit schwarzen Armaturen
schwarzes-badezimmer

Welche Farben im Bad sind modern?

2024 stehen im Badezimmer naturverbundene Farben wie Grün, Terrakotta und Brauntöne im Vordergrund. Diese erdigen Töne finden sich in Wand- und Fliesengestaltung sowie bei Accessoires wieder. Goldene Armaturen ergänzen den Trend und verleihen eine Note von Vintage-Luxus.

Parallel dazu sind minimalistische Schwarz-Weiß-Kontraste beliebt. Das Streichen einzelner Wände in Schwarz oder der Einsatz von schwarzen Elementen schafft ein modernes Ambiente. Hierbei kann zwischen mattem und glänzendem Schwarz gewählt werden.

Für Gemütlichkeit sorgen Textilien wie Teppiche oder Handtücher, die das Farbschema abrunden. Diese Kombination aus Farben und Stilen erzeugt eine harmonische Mischung aus Modernität und Wohnlichkeit.

Welche Farben im Bad sind modern?

2024 stehen im Badezimmer naturverbundene Farben wie Grün, Terrakotta und Brauntöne im Vordergrund. Diese erdigen Töne finden sich in Wand- und Fliesengestaltung sowie bei Accessoires wieder. Goldene Armaturen ergänzen den Trend und verleihen eine Note von Vintage-Luxus.

Parallel dazu sind minimalistische Schwarz-Weiß-Kontraste beliebt. Das Streichen einzelner Wände in Schwarz oder der Einsatz von schwarzen Elementen schafft ein modernes Ambiente. Hierbei kann zwischen mattem und glänzendem Schwarz gewählt werden.

Für Gemütlichkeit sorgen Textilien wie Teppiche oder Handtücher, die das Farbschema abrunden. Diese Kombination aus Farben und Stilen erzeugt eine harmonische Mischung aus Modernität und Wohnlichkeit.

schwarzes-badezimmer

Fliesentrends für das Badezimmer in 2024

Die Auswahl an Bodenbelägen für das Badezimmer hat sich erweitert und 2024 liegen besonders Beläge in Naturstein-, Holz- und Betonoptik im Trend. Holzböden, die im Badezimmer verwendet werden, müssen speziell behandelt sein, um Feuchtigkeit zu widerstehen. Sie verleihen dem Raum dann einen warmen und natürlichen Look.

Bei der Gestaltung der Wandflächen setzt sich der Trend zu mehr verputzten Flächen durch. Tapeten und Lehmputz sind beliebte Optionen, da sie eine individuelle und natürliche Ausstrahlung bieten. Fliesen finden sich hauptsächlich im Nassbereich, wie der Dusche, wo sie notwendig sind, um die Wände zu schützen. Hier werden oft große Fliesen oder fugenlose, wasserfeste Wandverkleidungen bevorzugt. Diese großen Fliesen oder fugenlosen Verkleidungsplatten für Boden und Wände schaffen einen einheitlichen und sauberen Look und tragen zu einer ruhigen Atmosphäre im Badezimmer bei.

fliesentrend-2024

Badfliesen in Holzoptik

Die Kombination von Naturstein und Holz liegt absolut im Trend. Badezimmer-Fliesen in Holzoptik schaffen eine angenehme, warme Atmosphäre und bilden einen super Kontrast zu Wandfliesen in Erd- und Steintönen. » Zum Badeispiel

Beton-Optik im Bad

Natursteinputz ist robust, langlebig und atmungsaktiv, wodurch eine Schimmelbildung vermieden werden kann. Die strukturierte, fugenlose Oberfläche des Putzes sorgt für eine moderne, urbane Optik im Badezimmer. » Zum Badbeispiel

Trends für kleine Badezimmer

In kleinen Badezimmern sind 2024 kluge und stilvolle Lösungen gefragt. Minimalismus spielt eine Schlüsselrolle, wobei schwarz-weiße Farbkontraste und minimalistische Designs den Raum optisch vergrößern und gleichzeitig moderne Eleganz ausstrahlen. Besonders beliebt sind hängende Schränke und Waschbecken, die nicht nur Platz sparen, sondern auch die Reinigung erleichtern und für eine luftigere Atmosphäre sorgen.

Naturverbundene Farben wie Grün, Terrakotta und Brauntöne, oft in Kombination mit Holz- oder Natursteinoptik, bringen Wärme und Gemütlichkeit in kleine Badezimmer. Für den Bodenbelag eignen sich fugenlose Verkleidungsplatten, die einen einheitlichen und sauberen Look schaffen und den Raum größer wirken lassen.

mehr lesen

Textilien wie Teppiche oder hochwertige Handtücher in passenden Farbtönen ergänzen das Gesamtbild und erhöhen den Wohlfühlfaktor. Große Fliesen im Nassbereich helfen, das Badezimmer weniger überladen wirken zu lassen, während goldene Armaturen oder Accessoires Akzente setzen und einen Hauch von Luxus verleihen.

Badbeispiele 2024: Lassen Sie sich von unseren Kundenbeispielen inspirieren!

Natürliche Akzente: Grüne Fliesen im Bad kombiniert mit der Wärme von Holzboden (Bad 121)

Dusche mit schwarzen Armaturen

Badsanierung aus einer Hand – in Hamburg (Bad 120)

badsanierung-aus-einer-hand

Kleines Bad in Hamburg renovieren (Bad 119)

Dusche unter Dachschräge – Kleines Bad gestalten

Kleines Bad mit Dusche gestalten (Bad 118)

Alu Verbundplatte im Bad im Duschbereich

Fugenlose Wandverkleidung im Bad mit Alu-Verbundplatten (Bad 117)

Badsanierung 4qm Bad

Badsanierung eines 4,5 qm kleinen Badezimmers in Hamburg Uhlenhorst (Bad 116)

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen

Schildern Sie uns gerne Ihr Vorhaben – unsere Bad-Experten melden sich dann schnellstmöglich bei Ihnen und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

1 Step 1

Bitte beantworten Sie noch die Sicherheitsfrage gegen Spam-Mails. Vielen Dank!

Wie lautet das KfZ-Kennzeichen der Hansestadt Hamburg?

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Wir sind für Sie da

Frank Dunkelmann

Frank Dunkelmann

Leiter Verkauf